Die Firma

Der Name bedeutet für mich: ich brenne für grün! Und so ist aus meinem Nachnamen ein Wort entstanden, was inzwischen übergreifend steht für das gesamte Unternehmen: brandtgrün.

Angelehnt an das ursprüngliche Leitmotiv der Permakultur, einer dauerhaft nachhaltigen Landwirtschaft, bieten wir einen konzeptionellen Rahmen für gesamtheitliche Entwicklung im gesamten Arbeits- und Lebensbereich.

Da sich unser Team jährlich neu zusammen findet, wird von mir eines vorausgesetzt: mit uns vor Ort nachhaltig zu leben und zu arbeiten. Selbstversorgung wird bei uns als Grundlage unserer Arbeit vermittelt.

Meine Vision...

ist eine flächendeckende, kleinbäuerliche Landwirtschaft, die die Region wieder mit hochwertigen Produkten versorgt. Dazu sind in erster Linie die Verbraucher aufgerufen. Jeder Verbraucher bestimmt den Markt. Und eine Vielfalt ist von uns Produzenten dann machbar, wenn der Bedarf vorhanden und auch abgerufen wird.

Durch meine Ausbildung zur Gartenbau-Ingenieurin habe ich eine interessante Gradwanderung in der grünen Branche durchlebt: ich bin mit artigen Beeten in Form eines Bauerngartens gestartet. Heute kenne ich jeden Stein und fast jede Pflanze auf meinen 35.000m². Das bedeutet eine tiefe Verwurzelung mit den Elementen und einen intensiven Austausch mit den Gegebenheiten vor Ort. Nach über 20 Jahren leiste ich mir einen auf mich zugeschnittenen, hoch effektiven Anbau, den es so in Deutschland kein zweites Mal gibt.

Der Anbau

Ich betreibe meine Bio!Gärtnerei als kleines Unternehmen. Der Fokus beim Anbau sowie der Auswahl von Obst, Gemüse und Kräutern liegt auf dem gesundheitlichen Wert. Als zweites Kriterium kommt die Machbarkeit ins Spiel. Beides zusammen ergibt für mich erst Sinn, wenn es ökologisch vertretbar ist. Wildkräuter anzubauen erscheint wie ein Widerspruch. Ich muss mich darauf einlassen, was mir Wetter und Jahreszeiten bieten. Dieses Knowhow, was ich mir über Jahre erarbeitet und aufgebaut habe, macht wiederum die Vielfalt des Angebotes aus. So gibt es Wildkräuter und auch Gartenkräuter in saisonaler Verfügbarkeit als frische Ware, in Töpfen oder als Samentütchen für den eigenen Garten.

Ich bitte bei einer Bestellung zu beachten, dass der Anbau nicht dem Trend nach Quantität gerecht wird, sondern stattdessen achten wir auf Qualität. Ernte und Verarbeitung sind reine Handarbeit. Für Sie bedeutet es hochwertiges Grün/ Obst/ Produkte zu erhalten, die regional hergestellt wurden, dazu nachhaltig und ökologisch. Dafür habe ich mir im Vorfeld viele Gedanken gemacht, regionale Erzeuger als Zulieferer gewinnen können und auf nicht europäische Ware weitestgehend verzichtet.

Der Shop

Die Idee zu unserem Onlineshop ergab sich aus dem Bedarf unserer Kunden, unabhängig einkaufen zu können. Viele Menschen, die sich für bewusste Ernährung entscheiden, sind auf der Suche nach grünen Produkten. Frisches Chlorophyll ist jedem getrockneten Kraut und grünem Pülverchen um ein Vielfaches überlegen. Grüne Kräuter gibt es nicht um die Ecke, selten auf dem Wochenmarkt und schon gar nicht im Super- oder Biomarkt. Wir arbeiten zwar an diesem Umstand, wissen aber, das es noch eine Weile dauern wird, bis auch der Großmarkt auf verantwortungsvolle Produkte in diesem Bereich zurückgreifen wird. Deshalb nutzen wir den Onlineversand.

Aufgrund der desolaten Ernährungssituation in der heutigen Zeit, ist es einmal mehr wichtig, sich eine bewusste Grundlage zu schaffen. Um so lebendiger unsere Nahrung dabei ist, umso nahrhafter ist sie auch. Am besten kann ich es mit dem Wort LEBENsmittel beschreiben. Ein Thema, was einen komplett eigenen Internetauftritt bedarf. Deshalb konzentrieren wir uns auf die Produktion und Beratung im fachlichen Bereich des Gartenbaus.

Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Seiten zur Verfügung:

www.brandtgruen.de

www.ecoscaping-brandtgruen.de (in Planung)

Der Weg zu uns

Gern können Sie auch bei uns vor Ort einkaufen. Unseren Hofladen finden Sie über die Zufahrt am Questiner Weg in Börzow. Wir haben von Ostern bis Ende September jeden Samstag und Sonntag in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr für Sie geöffnet.

Abholung ist auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Absprache möglich.

Geänderte Öffnungszeiten bis zur Beendigung der Corona-Krise: montags bis samstags von 10.00 bis 16.00 Uhr. Kein Cafébetrieb!

Bitte nutzen Sie die Zufahrt über den Questiner Weg.